Freispringwettbewerb in Vechta

Teamarbeit ist beim Freispringen gefragt

Schon einige Male hatten die Oldenburger Jungzüchter anl. ihres Freispringtages die Jungzüchter zum einem ganz besonderen Wettbewerb eingeladen:
In einem Team aus 6 Jungzüchtern, zwischen 10 und 30 Jahren, von denen mind. 2 weiblich und 2 unter 16 Jahre sein müssen gilt es ein Pferd bestmöglich Freispringen zu lassen.
Ein gestelltes oder selbst mitgebrachtes Pferd wird in der Bahn aufgestellt, Freilaufen und Freispringen gelassen. Bewertet wird wie das Jungüchterteam zusammenarbeitet, um das Pferd bestmöglich zu präsentieren. Ebenfalls in die Bewertung fließt das Herausbringen des Pferdes ein. Geldpreise von 1.000 € sind ausgeschrieben. 

Ganz klar, dass bei dem Thema und der ausgelobten Siegesprämie von 400 € die Holsteiner Jungzüchter in jedem Jahr gern dabei waren. 

Ereignisbericht vom Wettkampf 2012: Holstein siegt!


Home | Kontakt | Impressum