28.01.2019

Holsteiner Jungzüchter wetteifern mit den Handballern

Knapp an der Medaille vorbeigeschrammt war die Deutsche Handballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im dänischen Herning. Am gleichen Tag schrammten auch die Holsteiner Jungzüchter bei der Jungzüchterrallye auf der Grünen Woche in Berlin knapp am Medaillenrang vorbei.

Beide Teams hatten hart gekämpft und am Ende einen undankbaren aber trotzdem tollen vierten Platz erreicht.

Zur Holsteiner Jungzüchtermannschaft gehörten Katharina Först, Lotta Kluczynski (Jungzüchterclub Steinburg), Melissa Müller, Martha Beckendorf, Kari Anna Fromm (JZ Club Segeberg) und Lena Freiberg (JZ Club Rendsburg- Eckernförde).

Die Mannschaft hatte in der Teamtheorie mit 17 von 20 zu erreichenden Punkten eine gute Basis gelegt. Ein Fehler unterlief bei der Frage nach Equidenpässen: Zebras benötigen diese genauso wie Pferde.

Es folgten zwei souveräne Runden beim Vormustern mit zugelosten Lewitzer Pferden. Lob der Richter fand u.a. die gute Abstimmung mit dem Peitschenführer bei Lotta Kluczynski und die hervorragende Schrittlinie und Trabtour von Katharina Först.

Bei der letzten Teildisziplin der Spaßrallye, mit Pferd, Sack und Hüpfpferd zu absolvieren, war das Holsteiner Team schnell unterwegs musste aber Strafsekunden für kleine technische Fehler in Kauf nehmen. Insgesamt war der austragende Verband mit einem Team des Brandenburger Pferdezuchtvereins Stendal hier souverän und trug am Ende auch den Sieg heim. Gefolgt vom brandenburgischen Pferdezuchtverein Ruppiner Schweiz und einer Mannschaft der Trakehner.

Die Holsteiner hatten neben ihren Viertplatzierten noch eine sehr junge Nachwuchsmannschaft am Start. Diese bestand aus Johanna Priedöhl, Julina Melody Roil, Yuana Lohse und Larissa Röschke (JZ Club Pinneberg) sowie Emma Maron und Laura Sophie Thiesen (JZ Club Dithmarsche). Für die Neulinge in diesem Wettbewerb reichte es noch nicht für einen vorderen Platz, aber sie waren mit Feuereifer und tollen Leistungen dabei.

Berliner Sehenswürdigkeiten und viele Gespräche füllten den abschließenden Sonntag, bevor es aus der Hauptstadt zurück nach Schleswig-Holstein ging.


Home | Kontakt | Impressum